Ich suchte einen Mann 2.0 – Teil 78 – Mein Indiana Jones

Ich suchte einen Mann 2.0 – Teil 78 – Mein Indiana Jones

4673266189_335122039bIch suchte einen Mann der mit mir die ein oder andere Forschungsreise unternimmt. Ich will die angeblichen Pyramiden von Bosnien besuchen und rausfinden, ob es damit etwas auf sich hat. Ich will den den Djatlow-Pass zum Cholat Sjachl hochsteigen und rausbekommen, warum die Mansen ihn den Berg der Toten nennen. Und für den Fall, dass ich das überlebe, möchte ich auch gleich noch in Tunguska vorbeischauen.

Dann geht es todesmutig ab nach Japan in den Aokigahara Wald und irgendeinem armen Irren Cthulhu Detailseinen Selbstmord versauen. Und wenn wir dann immer noch Leben, wenn wir aus dem bösen, bösen Wald wieder rausgekommen sind, könnten wir nach Amerika auf Monsterjagd gehen. Es ist mir völlig egal ob uns der Mothman, der Sasquatch und / oder der Bigfoot, der Chupacabra, der Wendigo oder Jersey Devil holt, wir werden den Gefahren trotzen. Weil am Ende unserer Reise werden wir uns dem großen Alten voll und ganz hingeben, wenn wir es auf dem Grab von H.P. Lovecraft treiben, in der Hoffnung das der große Cthulhu sich endlich zeigt und dem Leiden auf der Welt endlich ein Ende macht.

goatFalls wir das alles überlebt haben, würde ich wirklich gerne wissen, ob es den Beltsville Goatman wirklich gibt. Aber dafür müsste mein Indiana Jones wohl eher ein unehelicher Sohn von John Winchester sein.

Anmerkung: rien ne va plus – nichts geht mehr – ‘Ich suche einen Mann’ wird zu ‘Ich suchte einen Mann’

 

Advertisements

Das ist nicht die Bine, die du suchst… Teil 36 – Anfassen und Angefasst werden

Das ist nicht die Bine, die du suchst… Teil 36 – Anfassen und Angefasst werden

vorsatzIch bin ja ein Mensch der gerne mal mit Händen und Füßen redet, um meine eh schon ziemlich inbrünstig erzählten Geschichten noch anschaulicher zu machen. Dabei fällt mir immer wieder selbst auf, dass ich Menschen anfasse, wenn ich rede. Das mache ich meistens ziemlich unbewusst und es ist wahrscheinlich sogar nicht mal was Sexuelles. Ich bin da ein Bisschen wie eine Krake, ich kann halt nie meine Tentakeln bei mir lassen. Aber mit mir ist es so wie mit Grimgarder Griebenschmalz, das ist auch nie was Sexuelles. Und wenn es was Sexuelles wäre, würde ich schon wesentlich deutlicher werden, wenn ich jemanden anfasse. Aber nachdem ich ja wenigstens ab und zu ein Bisschen Anstand zu haben scheine, ist es meistens nichts Sexuelles.

Dazu fällt mir immer wieder auf, dass meine eher körperliche Aussprache meine Mitmenschen nur unnötig dazu animiert, mich auch an anfassen zu wollen. Boa, geht mir das auf den Zeiger. Vor allem wenn Mann mich an Stellen anpackt, an die ich auf Grund meiner Oberweite bestenfalls nicht mal hinsehen kann. Und mich auf dem falschen Fuß zu erwischen, könnte dann schon mal ins Auge gehen.

Das Erschreckende dabei ist, wenn man versehentlich (oder auch nicht versehentlich) an936763_4946260140953_428428124_n meinen Brüste oder an meinen Hintern vorbei grapscht, (Von wegen Vorbeigrapschen, was aufgrund der Größe meistens doch ganz gute Treffer werden!) stört mich das noch nicht mal, weil bei mir nicht nur das Heck ausschwenkt, sondern auch der Bug und da erwischt es schon mal den ein oder Anderen irgendwo im Kielwasser…. aber besser ist es doch, auf Körperlichkeiten ohne mein Einverständnis zu verzichten. Mann entfesselt nicht den Kraken, wenn Mann nicht mit dem Echo klar kommt.

P.S. Parallel dazu, suche ich doch immer noch einen Mann, der zumindest ein paar Teile erfüllt und dieser jenige Welche, dürfte mich doch tatsächlich anfassen, aber es wäre schon schön, wenn er sich vorher bei mir vorstellt: https://callabutterfly.wordpress.com/category/ich-suche-einen-mann/

Ich suchte einen Mann… Teil 74 – Der mir einfach nur ein Gurkenglas aufmacht

Ich suchte einen Mann… Teil 74 – Der mir einfach nur ein Gurkenglas aufmacht

gurke1Manchmal gibt es Tage, da könnte ich schon heulen, weil ich vor einem vollen Gurkenglas sitze und es nicht aufbringe und dann wird mir bewusst, dass eine Frau doch nicht ohne einen Mann auskommen kann. Und wenn es nur dafür ist, ein Glas Gurken aufzuschrauben. Es klingt ziemlich banal und profan, aber sind es denn nicht die Kleinigkeiten im Leben, die das Leben so lebenswert machen. Jemand haben, der einem einfach mal das Gurkenglas öffnet, weil man es selber nicht kann, ist unbezahlbar. Sich bei dem Versuch es trotzdem zu öffnen, eine volle Ladung Gurkenwasser über den Schoss und das halbe Bett schüttet, weil man alles besser kann und niemand braucht…aber auf Essiggurken verzichten, bis endlich der Traummann vor der Tür steht, soweit kommt es noch!

P.S. Nein und ich bin nicht schwanger!

Anmerkung: rien ne va plus – nichts geht mehr – ‘Ich suche einen Mann’ wird zu ‘Ich suchte einen Mann’

Dies ist keine Bekanntschaftsanzeige, gehe nicht über Los und ziehe nicht 2000 Euro ein. Dies sind nicht die Droiden, die ihr sucht. Fortsetzungen folgen vielleicht nicht. Neue Rubrik auf diesem Blog: Das ist nicht die Bine, die du glaubst zu kennen.

Ich suche einen Mann… Teil 73 – Der weiß, wie man die drei Muscheln benutzt!

Ich suche einen Mann… Teil 73 – Der weiß, wie man die drei Muscheln benutzt!

Edemolition-man-pic3inen hab ich noch und dann ist Schluss. Ich suche einen Mann, der weiß wie man die drei Muscheln benutzt und es mir vielleicht sogar erklärt. Ich beschließe dieses Reihe, weil es nichts sinnloseres gibt, einen Mann zu suchen, den es nicht gibt oder sich Dinge zu wünschen die nicht erfüllbar sind.

Fortsetzungen folgen nicht. Neue Rubrik auf diesem Blog: Das ist nicht die Bine, die du suchst!

klo5

Ich suche einen Mann…Teil 72 – Mein Süßwassermatrose

Ich suche einen Mann…Teil 72 – Mein Süßwassermatrose

1175208_10200477787293852_99324795_nIch suche einen Mann, der seinen Dienst auf einem Vergnügungsdampfer eines deutschen Binnengewässers verrichtet und 1231470_10200558862960693_2018190208_nden ich leider zur falschen Zeit am falschen Ort kennengelernt habe. Aber man sieht sich ja immer zweimal im Leben und das nächste Mal, sind wir hoffentlich nicht die einzigen Bekleideten unter lauter Nackten. Bitte melde dich, ich kenn nicht mal deinen Namen.

Anmerkung: Dies ist der 72. Teil einer völlig ernst gemeinten Wiederbekanntschaftsanzeige.

Zuschriften bitte via Facebook/Callabutterfly per PM

Ich suche einen Mann… Teil 71 – The Voice

Ich suche einen Mann… Teil 71 – The Voice

1011836_10200129866636053_2028327123_nIch suche einen Mann mit einer unglaublich tiefen Stimme, der mir unentwegt vogonische Gedichte, russische Gebrauchsanweisungen von taiwanesischen Elektrogeräten und/oder das Wahlprogramm des katholischen Fraue189158_1584369175780_7356340_nnbunds ins Ohr säuselt. Wahlweise darf er auch gerne alle meine Texte für eine Hörbuchversion sprechen, damit auch alle Anderen was davon haben! Ich hab ja schließlich einen Bildungsauftrag. Ein Doppel-RRR an alle whiskeytrinkenden und zigarrerauchenden männlichen Artgenossen da draußen. Ruft mich bitte an!

Anmerkung: Dies ist der 71. Teil einer völlig erfolglosen Bekanntschaftsanzeige wahlweise auch eine Jobanzeige von mir, Callabutterfly. Call me! Zuschriften bitte via Facebook/Callabutterfly per PM

Ich suche einen Mann… Teil 70 – Der mehr Mann ist, als wie ich!

376882_4834545108147_134652921_nIch suche einen Mann… Teil 70 – Der mehr Mann ist, als wie ich!

Ich suche einen Mann, der mehr Mann ist, als ich zu sein scheine. Ja, einer der die Eier hat, es drauf ankommen zu lassen, was ihm seine Männlichkeit und/oder der Volksmund auszureden versucht. Der RestDSC04417 kann gerne weiter den Schwanz einziehen, dass können manche ja schon ziemlich gut. Ich weiß ich bin nicht lieb und nett und ihr wollt es gar nicht hören. Aber irgendjemand muss es euch ja mal sagen. Geht doch heulen! Ich suche einen Mann, der seine zwei Eier nicht nur als nutzloses Anhängsel mit sich herumträgt.

Anmerkung: Zuschriften sind aus, hab keinen Bock mehr auf den Scheiß. Ich scheiße drauf was die Anderen denken. Fickt euch doch selber. Ende!

P.S. Mein Blog macht jetzt erst mal Urlaub bis nach den Conquest of Mythodea. Fortsetzungen dieser Reihe folgen wahrscheinlich nicht.

Ich suche einen Mann… Teil 69 – Mein PA

Ich suche einen Mann… Teil 69 – Mein PA

Wb1enn ich schon keinen Mann finde, brauche ich langsam echt einen persönlichen Assistenten, der vor allem meine Buchhaltung macht. Der mir ab und zu meine Taschen rauf und/oder runter trägt. Sämtliche Sicherheitsverschlüsse für mich aufmacht, immer einen Kugelschreiber zur Hand hat und einen Block, wahlweise ein Diktiergerät. Und weil ich ja bekanntermaßen viel zu klein bin, müsste er mir beim Einkaufen ab und zu Dinge vor allem Petroleumflaschen, DVDs, etc von ziemlich weit oben runter holen. Und wenn er nun schon mal da ist, kann er mir auch gleich noch meinen Rücken schrubben, einschmieren etc. (Bitte keine 1EuroNazis!)

P.S. Ich kann leider nur in Naturalien zahlen.

Anmerkung: Dies ist der 69. Teil und eine ernst gemeinte Jobanzeige von mir, Callabutterfly.

Zuschriften bitte via Facebook/Callabutterfly per PM

Ich suche einen Mann… Teil 66 – Kein White Russian

Ich suche einen Mann… Teil 66 – Kein White Russian

whiterussianoIch suche einen Mann, der mir jedes Mal auf die Finger haut, wenn ich einen White Russian in der Hand halte. Auch wenn ich ihn vielleicht gar nicht trinken wollte. Weil die 1 ½ White Russian vom letzten Freitag kamen definitiv aus der Hölle. Spinnt der Mann hatte ich einen im LongIslandIceTea, ich hatte ernsthaft einen Filmriss. Und an meinen letzten Filmriss kann ich mich nicht filmrissoerinnern… Und die Tatsache, dass ich an der Gauklernacht zu Kaltenberg einen Filmriss hatte, ist mir erst am Dienstag drauf aufgefallen. Nach langem Grübeln kann ich auf jeden Fall sagen, dass ich wohl keinen Unsinn gemacht habe, da ich unter polizeilicher Aufsicht ins Bett gebracht wurde.

Und nachdem ich am nächsten Tag mein Frühstück mir nicht nur durch den Kopf gehen hab lassen, sondern auch durch die Nase, sollte ich vielleicht keinen White Russian mehr anrühren. Außer er ist zufällig tätowiert, mehr körperlich und leicht zu haben.

Anmerkung: Dies ist der 66. Teil und eine dringende Jobanzeige von mir, Callabutterfly.

Zuschriften bitte via Facebook/Callabutterfly per PM

Ich suche einen Mann… Teil 60 – Kein Pullunderträger

Ich suche einen Mann… Teil 60 – Kein Pullunderträger

pullunderIch bin mir nicht sicher, ob ich es schon mal erwähnt habe, dass ich pullundertragende Männer ganz schrecklich finde. Weil, sie passen nicht zu mir!

P.S. Ich wäre unter gewissen Umständen dazu bereit, jeden Pullunder entgegenzunehmen, um ihn zu einer großangelegten Verbrennungsaktion zuzuführen.

Anmerkung: Dies ist der 60. Teil und eine dringende Anzeige von mir, Callabutterfly.

Zuschriften bitte via Facebook/Callabutterfly per PM

%d Bloggern gefällt das: