Der uneheliche Sohn vom Widderhirten von Erebor und die Wangenknochen des Todes

spooooi

Der uneheliche Sohn vom Widderhirten von Erebor und die Wangenknochen des Todes

Oder die Nummer mit dem Traumprinzen und dem Kuss der wahren Liebe

Oder auch eine Filmkritik zu Maleficent

Ja gut, ich hab mir den Film wirklich angeschaut und nachdem ich Snow White an the Huntsman schon so überragend scheiße fand, aber leider noch ein Bisschen warten muss, bis die Vollpfosten den Snow White Teil 2*) rausbringen, habe ich mir gedacht, ach schaust du dir halt den Film an: Die Wangenknochen des Todes oder auch Maleficent. Und ich hab ihn wirklich nur angeschaut, weil ich meine Fernbedienung nicht finden konnte und weil der Film warum auch immer nicht wegklickbar war, das Wunderwerk der Maleficent-LookTechnik macht mich manchmal schon echt wahnsinnig.

Ansich ist der Film ja ganz nett. Ja, mir ist völlig bewusst was man im Allgemeinen über den Verwandtschaftsgrad dieses Wortes sagt, aber mehr als nett ist die kleine Schwester von Scheiße nunmal nicht!?

Erst dachte ich, ich hab es mit Avatar Teil 2 zu tun, aber dann kam die gehörnte braune Hummel auch schon durchs Bild gewuselt. Auch wenn sie phantasmagorische Hörner hatte, so ganz kann ich mich mit der Fee noch nicht anfreunden. Ein Gargoyle, ja okay! Aber ne Fee, ich weiß ja nicht so recht.

Die anderen Märchenviecher sind für meinen Geschmack zu übertrieben anders und bunt und gar nicht so wie ich mir die Bewohner des Feenreich so vorgestellt habe. Quietschbunte kleine dicke Etwasse, was beim 5. Element ganz niedlich war, geht hier nach 2 Minuten einfach nur gewaltig auf den Zeiger.

maleDer Fee ihr Traumprinz ist einfach nicht mein Fall. Ich hab bei der älteren Version einfach immer Distrikt 9 auf dem Schirm und nicht den zukünftigen König. Ja und die Story, naja die ist schon so ein Bisschen an Rapunzels Haaren herbeigezogen.

Die kleine Prinzessin ist ganz putzig und das Einzige was mich durchhalten ließ, war die Krähe, die in der Menschengestalt eigentlich ganz lecker aussah, wenn man auf den blassen vernarbten Nerd steht, der die ganze Zeit zwischen Fee und Prinzessin hin und her geschubst wird. Sam Riley als der Fee ihr unfreiwilliger aber doch devoter Diener Diaval. Ein Feuerwerk des kinskiesken Humor eines buckeligen Dieners, wie ihn selbst der Godvather of ‘Noch einen Wunsch, Milady!’ nicht hätte besser spielen können.

tumblr_n6iew2e8ne1rql8omo3_500

Nun zu der Prinzessin ihrem Traumprinzen, der immer dann ins Bild geschubst wurde, wenn es gerade in den Kram passte. Das muss der uneheliche Sohn vom Widderhirten von Erebor sein. Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Man weiß es nicht so recht, woher er kam und wohin er ging. Er war einfach da und stolperte durchs Bild. Wie die Hasen im Setting von den Teletubbies, denen man einfach immer angesehen hat, dass sie völlig unfreiwillig in die Szene geschleudert wurden. Genauso verplant wirkt der vermeintliche Traumprinz für die Prinzessin. Wie bestellt und nicht abgeholt, wird auch dieser Traumprinz nur rumgeschubst und mit dem Kuss der wahren Liebe wird es dann auch eher nichts, weil das die nicht mehr ganz so zwiderwurzige Fee dann macht. Für den ersten lesbischen Moment in einem Walt Disney Film sehr gewagt. Und der Traumprinz muss dann doch die Prinzessin heiraten. HM. Das zeigt den Kindern ja wieder wie die Gesellschaft mit Homosexualität umgeht, macht ja nichts das du lesbisch bist, aber heirate doch den netten Typ von nebenan.

Fazit: Ganz nett, bleibt halt nun mal die kleine Schwester von Scheiße. Warten wir mal auf Teil 2, wenn der Traumprinz zurück schlägt.

Ein Kleines rrr und einen den unehelichen Sohn von Klaus Kinski – Award an die Krähe Sam Riley

tumblr_n6iew2e8ne1rql8omo1_500

Merke: Ich bin gegen die übermäßige Vermarktung von Traumprinzen oder anderen Traumprinzen Nebenprodukten.

*) Snow White Teil 2: Also ob die Gebrüder Grimm sich nach ‘Und dann lebten sie glücklich bis ans Ende ihrer Tage!’ jemals die Mühe gemacht hätten, eine Fortsetzung zu schreiben. Damals war die einzige Fortsetzung die es in Buchform gab, das neue Testament.

Und welche kleingeistigen Tiefflieger wollen aus der Nummer noch eine Fortsetzung zwirbeln. Wie heißt der Film dann: Snow White, die böse Stiefmutter schlägt zurück!

Und der dritte Teil heißt dann, Snow White, die Rückkehr des achten Zwerges?

Wir werden es leider schon bald erfahren, hier oder im Kino – in 3D – in ausgewählten Kinos auch in 2D!

Werbeanzeigen
Published in: on 28. Januar 2015 at 01:22  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Vorsicht Spoiler: Willi, der Widderhirte vom Erebor

Vorsicht Spoiler: Willi, der Widderhirte vom Erebor

Die folgenden Worte werden Spoiler enthalten, bitte nicht weiterlesen, es wird euch nicht gefallen, aber es muss raus, sonst platze ich noch: 

spooooiSeit dem Thal nur noch eine Ruine ist und der Drache im Berg verschwunden zu sein schien und alle Zwerge und Menschen die Gegend verlassen haben, züchtete meine Familie Widder und wir ließen sie in der Einöde hier zwischen dem einsamen Berg und der toten Stadt Thal grasen. Tag ein, Tag aus, immer das selber, bis diese Drecksdrossel diesen Drachen geweckt hatte. Ich habs ja gleich gsagt, als die Raben zum Berg zurück kehrten, wird dass unser aller Ende sein, und die brennende Seestadt war erst der Anfang. Nachdem mir ein ernsthaft hässliches Frauenzimmer mit falschen Brüsten begegnet ist, ist mir die Lust eh vergangen, aber dass mir ein paar schwindlige und allen Anschein nach strunzehackevollen Zwerge meine Widder geklaut haben, um ihnen ihre Rüstungen anzuziehen, um dann selber ohne nennenswerte Rüstung meine armen Widder als Gämsen zu missbrauchen, das geht ja nun wirklich zu weit. Ich fand es ja auch ein wenig überzogen, dass die Orks so komische Sandwürmer zu der Party eingeladen haben, aber muss man sich gleich an dem Eigentum von einem armen Widderhirten vergreifen. Grad der Eichenschild, der sich vorhin noch beschwert hat, dass ihm einer von seinen Edelstein geklaut wurde, was die nur immer alle mit den Edelsteinen haben, auch dieser Elbenkönig mit den buschigen Augenbrauen, ist ganz wild auf diese Glitzersteinchen.

Nicht dass es mir schon seit Tagen aufgefallen ist, dass die Orks unweit von hier, ihre Schlachtenfahnenampel auf dem Rabenberg errichtet haben, scheint es allen anderen erst während der Schlacht aufgefallen zu sein. Das heißt aber noch lange nicht, dass ich meine völlig fertigen Widder von da oben wieder runterholen werde, nur weil die Zwerge die Orks da oben beim Sonnenbad stören wollten. Wahrscheinlich haben die sich da oben gegenseitig mit Sonnencreme eingerieben. Am Ende haben sich die Zwerge dann von den Orks abschlachten lassen, obwohl die 2 bis 4 Zwerge ja die 100 Orks abschlachten wollten. Der Ork mit dem Lichtschutzfaktor 150 kann ja auch unter Wasser mit Rüstung schwimmen, da hätte man ja eigentlich auch auf ein Wunder hoffen können.

Mysteriöse Dinge spielten sich da ab, als die 5 Heere sich da drunt im Tal die Köpfe einschlugen. Also die Zwerge, die Menschen, die Elben und die Orks. Ich bekomm dann auch noch 5 Bier fürs Sägewerk. Aber an Tagen, an dem die Trolle bei Tageslicht wandeln, kann man sich auch gleich in sein eigenes Schwert stürzen.

Selbst die Brückenbaukünste von Grünblatt Engineering haben den Wahnsinn nicht stoppen können, als sie meine Widder wie die Wahnsinnigen hinauf getrieben haben auf den Berch. So ist es halt wenn der Berg ruft, da bleibt kein Auge trocken. Aber die nekrophile Nummer mit dem rothaarigen Elbenflietscherl, einem Ork der dem halbtoten, bartlosen Zwergenburschen noch die Stange gehalten hat, wäre mir lieber erspart geblieben, das Gestöhne und Gejammer hat man ja bis runter ins T(h)al hören können. Dass die sich nicht schämen und das vor den Ohren meiner armen Jungwidder, die da oben jetzt immer noch herum streunen, wie die aufgeschreckten Hühner. Und jetzt flennt die Alte auch noch diesem verhungerten Zwerg hinterher, obwohl sie den jungen Elbenprinz mit dem latenten Ödipuskomplex auch hätte haben können, der sich ja schließlich als Jungbauunternehmer und Freiluftpakoursurfer hier oben wirklich einen Namen gemacht hat und machen wird, wenn er mit seinem verlorenen Streicher und noch so ein paar Abgebrochenen eine Boygroup der Gefolgschaft gründen wird…. aber wir wollen ja nicht zu viel verraten, das hat der wahnsinnige Elbenkönig mit den buschigen Augenbrauen ja schon gemacht.

Übrigens ich kündige. Ich fang jetzt bei Eagle Airlines als Bärenbändiger an: we love the way we fly

Hochachtungsvoll und mit äußerst unfreundlichen Grüßen

Willibert, der ehemalige Widderhirte von Erebor, nennt mich der Bert Willi, der fliegende Bärenbändiger

Fazit: Es gibt selten Filme, wo ich ernsthaft an der Kinokasse mein Geld zurück verlange.

Merke: Ich schaue mir nie wieder einen dritten Teil an. Dritte Teile haben einen Fluch des Vergessens, der hoffentlich bald eintreten wird.

P.S. Das Grauen hätte ich mir gerne erspart, da schau ich mir lieber 3 Stunden lange eine stockbetrunkene Russin an, die hinter unseren Hänger pinkelt, als nochmal einen 3. Teil im Kino anzusehen. 

Sharknado – Genug gedreht!

Sharknado – Genug gedreht!

 

spooooiBei allen Göttern, was hab ich nur verbrochen, dass ich mit solchen Machwerken der Filmindustrie so gestraft werde. Der Film geht halt mal überhaupt nicht und dass ich es geschafft habe den Film einigermaßen unbeschadet bis zum Ende durchzuschauen, liegt wahrscheinlich an dem altbewerten Unfallprinzip. Man kann einfach nicht wegschauen, um so schlimmer es wird, um so fassungsloser starrt man auf den Bildschirm. Was geht nur in Menschen vor, die solche Filme drehen. Und es ist ein echtes Wunder, dass sich nicht schon ein paar unbescholtene Filmkonsumenten während dieser Verblühte der Filmgeschichte wortlos erhängt haben. Sharknado ist ja wirklich der allergrößte Dreck auf Erden… zu Wasser und in der Luft. Sharknado ist einfach nur eine Schande für jeden Weißen Hai der was auf sich hält.

Trashmovie hin oder her, aber selbst mit einem unterirdisch kleinem Budget und ein Bisschen mehr Liebe fürs Detail hätte man wesentlich mehr rausholen können, als sich die Macher von Sharknado in ihrer zugekoksten Birne je zu träumen gewagt hätten.

Das Teuerste von dem ganzen Film war wohl das CoverDesign, aber das kennen wir ja schon von Valhalla Rising. Der Film war auch der volle Reinfall, aber darüber habe ich ja schon oft genug lamentiert.

Und das Härteste von dem ganzen Film ist, dass der Regisseur Anthony Ferrante, eine bekannte Größe in seinem Fach ist. Nur nach diesem Film sollte er sich lieber überlegen, ob er seinen Job wieder an den Nagel hängen sollte und die toten Regenwürmer, die anscheinend mit Uhu als Make-up-Effekte für Hainarben auf die Haut der Darsteller gebappt wurden, lieber zum Angeln verwenden sollte. Ernsthaft, selbst wenn ich alte Kaugummis von der Straße kratzen wurde, und sie mit Uhu und toten Regenwürmern auf die Haut kleben würde, würden meine Narben 9278080215_868a81da0e_bwahrscheinlich besser aussehen. Meine Herren heut zu Tage dreht man in HD, da kann man nicht mehr mit Eigelb und Spucke arbeiten.

Nachdem ich anscheinend nicht die Einzige bin, die diesen Film furchtbar findet möchte ich an dieser Stelle Wikipedia zitieren (Vorsicht dieses Zitat kann Spoiler enthalten!!):Nova stürzt aus dem Hubschrauber und wird von einem besonders großen Hai verschluckt. Als zufällig derselbe Hai aus dem Tornado Richtung Boden fliegt, springt Fin mit einer Motorsäge in dessen Bauch. Er schafft es sich selbst und die blutüberströmte, aber lebende Nova mit der Motorsäge von innen heraus zu befreien. Der Hai überlebt diesen Angriff nicht.‘

Vielen Dank an den Autor dieses Wikipedia-Artikels, besser hätte ich es auch nicht spoilern können, und falls du zufällig einen tätowierter Nerd bist, Bitte melde dich!

Auch wenn ich euch jetzt das fulminante Ende dieses Haidaudaus verraten habe, die Wirklichkeit ist viel, viel schlimmer, schaut es euch einfach einfach an oder tut es nicht. Ihr werdet apathisch vor eurem Fernsehgerät sitzen und euren angsterfüllten Blick nicht von der Mattscheibe wenden können. Ja, das macht auch mir Angst, aber selbst ich habe den zweiten Teil überlebt, ihr schafft das auch, ich bin mir ganz sicher.

Weil der Grausamkeiten nicht genug, die Leute von Syfy haben sich gedacht, weil Sharknado Teil 1 ja so ein Megaerfolg war, könnten sie ja noch eine Fortsetzung drehen. Neeeeeeeeiiiiinnn! Warum nur, warum tut ihr mir das an, was hab ich eigentlich verbrochen?

Der TV Premiere wurde von Tele 5 Godvaters des schlechten Filmevents gesponsert und sie zeigten gleich beide Filme auf einmal, waren wohl im Doppelpack billiger. An diesem Tag als Sharknado und Sharknado 2 gleichzeitig im FreeTV zu sehen war, muss die heimische Selbstmordrate ins Unermessliche gestiegen sein.

Dazu muss ich noch sagen, dass ich mir beide Filme völlig nüchtern reingetan habe. Im Nachhinein hätte ich mir lieber eine Überdosis Absinth reintun sollen, das wäre wahrscheinlich für meinen eh schon wankelmütiges Gemüt wesentlich gesünder gewesen.

Zum Glück kam ja Werbung im Fernsehen und eines kann ich euch sagen. Werbung war noch nie so entspannend mit Tele5 und Sharknado.

Und zum Glück haben die Leute von Tele 5 uns einiges erspart, weil der Film war tatsächlich geschnitten. Uns wurde die schlecht geschminkte Narbenzeige-Szene zum Glück erspart. Vielen Dank mal dazu.

2014-11-21_schlefaz_sharknado2Ein ganz besonderes Fest war mir, wie sich Oliver Kalkofe und Peter Rütten über den FindigenFischFernichterFinn und seine botoxgespitzte, einarmige ImmermalwiederExfrau lustig gemacht haben und wie sie zum Schluss hin, einfach auch nur noch, soweit es eben bei den beiden geht, sprachlos vor der Leinwand saßen und es einfach nicht fassen konnten, wie scheiße diese Fortsetzung ist. Dazu hab ich auch nichts mehr hinzuzufügen. 

Danke: Mein ganz besonderer Dank und meine immerwährende Liebe geht an Oliver Kalkofe und Peter Rütten für ihr Lebenswerk und nachdem ich mich nicht entscheiden kann, bekommt ihr beide den EhrenKlausKinskiAward für den Wahnsinn, den ihr uns wieder und immer wieder auf die Mattscheibe zerrt. Danke, ich liebe euch!

Danke an die Nerds von Wikipedia!

Noch ein Danke geht an Tele5 für die Werbeeinspieler und Unterbrechungen im Film, anders hätte man die Verblüte der Filmgeschichte echt nicht ertragen können.

Fazit: Selbst Trash hat ein bisschen Stolz und würde bei Sharknado und bei wie auch immer gearteten Fortsetzungen einfach nur Speiben gehen. Der weiße Hai würde sich im Grabe umdrehen, wenn Sharknado als meistgesehenster Haifilm in die Geschichte eingeht. Und ich bette inständig dafür, das sämtliche Überlegungen einen 3. Teil zu drehen im Keim erstickt werden, notfalls mit Gewalt!

Bitte: Syfy, Bitte dreht keinen 3. Teil. Bitte tut es nicht!

Hinweis: Ich habe diesen Artikel geschrieben, während ich Sharktopus und Supershark gesehen habe und das machts nicht besser!

Merke: Noch eine Fortsetzung und ich bringe mich um und fang wirklich zum Saufen an.

P.S. Mittlerweile habe ich Sharknado 3 und Sharknado 4 sehen müssen und nach dem Sandnado und Oilnado und den Weltraumhaien, frage ich mich: Syfy was kommt noch?

Nerd meets me: Voll auf die Ohren!

Liebe Leser und Leserinnen,

nerd-meets-you-logoNerd meets me: Voll auf die Ohren! Langsam komm ich auf den Geschmack. Heute geht es um schlechte Filme und allerlei Blüten und/oder Verblüten der Filmkunst.10498694_10202283974367400_2706348109203631802_o

Eine lustige kleine gute Nachtgeschichte und doch ganz großes Kino.

Viel Spaß mit meinem verbalen Durchfall: ‚Da wo die Eisberge wohnen!‘ und ‚Sharknado ist eine Beleidigung für jeden Weißen Hai, der auf sich hält!‘

http://wyme.de/nerd-meets-you-sharknado-ist-eine-beleidigung-fur-jeden-weisen-hai-folge-22/

 

 

 

43:50 vs. 08/15

43:50 vs. 08/15

white-house-down-olympus-has-fallenTotalausverkauf bei einem der großen Elektronikausstatter und ich hab ein paar Blüten und Verblüten der internationalen Filmkunst für eine Hand voll Dollar und ein paar Heller mehr bekommen.

Der erste Streich meiner großen Vergleichsstudie ist White House Down vs. Olympus has fallen. Normalerweise schaue ich mir Neuverfilmungen nur deswegen an, um sie nachher durch den Dreck ziehen zu können. Aber bei diesem ganz speziellen Fall, hab ich mich schon eine ganze Weile gefragt, warum man innerhalb eines Jahres zwei Filme drehen muss, mit nicht nur dem gleichen Plot, sondern auch mit der kompletten und bis auf ein paar Kleinigkeiten völlig identischen Handlung.  

Auf der einen Seite Channing Tatum und Jamie Foxx in White House Down, quasi als der uneheliche Zwillingsbruder von Olympus has fallen. Während Channing eher durch seine körperliche Gewalt glänzt, worüber ich die Letzte wäre, die sich darüber beschweren würde und ist Jamie Foxx als Präsident der Vereinigten Staaten einfach nur der Prüller!

Worum gehts? Die seltsam authentische weltpolitische Handlung ist in 30 Minuten abgehandelt und zwar so dass jeder Depp weißt, wo bei den Amis der Hammer hängt.

Wie ist der Plot? Jemand versucht die Amis dort zu treffen, wo es ihnen besonders weh tut, im weißen Haus. Die Taliban! Nein, und ich will auch nicht Spoilern.

Das Kapitol wird nur halb in die Luft gesprengt und im Weißen Haus geht der Alarm an. Die nächste viertel Stunde bringt mich halb um meinen eh schon wankelmütigen Verstand. Bis Minute 43:50 für jeden Grobtoniker kein Problem, aber meine beiden Ohrgeräusche Dieter Bohlen und Thomas Anders haben, während der Alarmton mir langsam aber sicher den letzten Nerv raubt, den Schlüssel zu meinem Waffenschrank gefunden und sind im Begriff einen groß angelegten postapokalyptischen Amoklauf vorzubereiten…Bis einer der Terroristen endlich sagt: Kann mal jemand Bitte den Scheiß Alarm abschalten?’

Vielen Dank!

whdIch will wirklich nicht zu viel Spoilern! Es  handelt sich tatsächlich um einen spannenden Film, vor allem ab dem Zeitpunkt als Channing Tatum heldenhaft sein lästiges Hemd auszieht und über sein Bruce Willis-Gedächtnis-Unterhemd eine ziemlich neckische taktische Weste drüber gezogen hat, die wir alle seit Magic Mike schon sehr gut kennen. Jippie. Und ein Pro Nerd Doppel-Happy End gibt es im äußerst korrupten Amerika auch noch.

Für das, dass White House Down erst nach Olympus has fallen rausgekommen ist, ist mir der Film irgendwie sympathischer und das liegt ausnahmsweise mal nicht an dem Doppel-RRR für Channing Tatum.

Nun zu Olympus has fallen. Die olympus-has-fallenseltsam theatralische Vorgeschichte ist ungefähr in der selben Zeit abgeschlossen. Gerard Butler kann in der Rolle von Channing Tatum irgendwie nicht wirklich glänzen, vor allem weil er bis zum Schluss ums verrecken sein Hemd nicht ausziehen wollte. (Kleiner Scherz am Rande!) Gerard Butler war mit seinem Film zuerst dran, aber der Vergleich war einfach zu gut, um es nicht erwähnt zu haben. Ich mag Gerard Butler irgendwie echt gerne und ich finde ihn wesentlich witziger als Channing Tatum. Ehrlich, ich würde manchmal lieber sehen, wie er sich auszieht und ich verstehe bis heute nicht, warum ich ihn in 300 nicht erkannt habe!

Vielleicht liegt es daran, dass er anstatt die Haare auf der Brust, die Haare im Gesicht hatte. Hm. Bei Haarirritationen bitte Google fragen. Möchte nicht wissen, wie viele Jugendliche heutzutage mit Google und Wikipedia aufgeklärt werden. Ich schweife irgendwie ab… ich krieg den haarigen Gedanken nicht aus dem Kopf. Egal.

Gleich mal zum nächsten Gemecker von mir…Und Aaron Eckhart ist als Barak Obama irgendwie viel zu weiß und überhaupt irgendwie zu glatt. Der Mann konnte mich auch als Two Face nicht überzeugen, warum sollte er es dann als Präsident der Vereinigten Staaten?l

Liegt nicht daran, dass ich ihn nicht mag. Der Mann ist mir einfach zu glatt, obwohl er in dieser Rolle wenigstens ein wenig emotional ist. Keine Ahnung, ich bin in den Olympus has fallen irgendwie nicht reingekommen, deswegen bekommt Olympus has fallen von mir eine 6 fürs abschreiben lassen und der Abschreiber bekommt ein 3+ für den nicht so ganz an den Haaren herbeigezogenen weltpolitischen Tenor des Filmes.

Also bitte, die Nummer mit Nordkorea hat in Red Dawn schon nicht funktioniert, warum zum Teufel muss man schon wieder Geld zum Fenster rausblasen, wenn es die üblichen Feindbilder einfach immer noch bringen, wie man zur Zeit ja überall in den Nachrichten zu hören bekommt. Egal.

Fazit: Doppel und Dreifach RRR³ für Channing Tatum seine Taktische Weste, sein Bruce Willis Gedächtnisunterhemd und für diesen pro Amerika und pro Nerd familienfreundlichen Actionfilm.

Gerard Butler: This is not Sparta! Sechs setzen!

Merke: 300 anschauen und in Erinnerungen schwelgen, während ich eine kleine Filmkritik zu 300: Rise of an Empire schreiben.

Danke: an das spartanische Kostüm Departement von Magic Mike und White House Down.

P.S. Magic Mike könnt ich mir auch noch anschauen. Ich bin die nächsten Stunden nicht zu sprechen. Gute Nacht!

 

Bait 3D – Haie im Supermarkt – in ausgewählten Wohnzimmern auch in 2D

Bait 3D – Haie im Supermarkt – in ausgewählten Wohnzimmern auch in 2D

spooooiVorsicht dieser Artikel wird Spoiler enthalten!!

Ich hab mir dann doch tatsächlich diesen Film angeschaut – Bait 3D – Haie im Supermarkt – leider nur in 2D.

Gleich nach den ersten paar Minuten musste ich zu meiner Bestürzung feststellen, dass der Film zumindest schon mal mit ein paar mehr oder weniger ordentlichen Schauspielern besetzt wurde und für das, dass sie eh alle sterben werden, ist es ja eigentlich auch völlig egal, wie gut die Schauspieler sind, sie müssen ja nur schön sterben können und das können viele bekannte Schauspieler noch nicht mal, obwohl sie unglaublich viel Asche bekommen für ihr professionelles Unvermögen einfach nicht authentisch sterben zu können.

Noch im Vorspann wird der erste gutaussehende Rettungsschwimmer von einem Hai verspeist. Augenzeugen bestätigten, esBait-3D-Haie-Supermarkt-Poster-Film-300x166 soll ein Weißer Hai gewesen sein! Mit einer ordentlichen Menge Kunstblut stirbt der Sunnyboy auf eine mit einem gewissen Slapstick dermaßen witzige eine Art und Weise, dass ich vor lachen fast an meinem imaginären Popcorn ersticke. Herrlich. Der trockene (Ein kleiner Witz von der Redaktion! Haha!) und schwarze Humor, wie ich ihn seit Starship Troopers irgendwie so ein Bisschen vermisse.

In dem Moment habe ich meinen Zweitlaptop zur Seite gelegt und starrte wie gebannt auf die Dinge, die da noch kommen mögen.

20399345_jpg-r_640_600-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxxVorsicht dieser Artikel wird Spoiler enthalten!!

Die seltsam theatralische Nebenhandlung wird in 10 Minuten abgespult und dann passierts während der besagte Supermarkt von fiesen Gangstern überfallen wird, wo uns einer aus Nip/Tuck und Charmed bekannter Darsteller zwar als Gangster nicht ganz überzeugt, dafür sieht er einfach nicht abgerissen genug aus. Ich hätte Julian McMahon gerne mal mit Dreitagebart gesehen, obwohl ich ja nicht so unbedingt auf Körperbehaarung stehe.

IBait-3D-Haie-im-Supermarkt-Szenenbilder-03ch schweife von der Handlung ab, wie kommen die Haie in den Supermarkt? Die Frage stellte ich mich auch, bis ich mir ein Herz fasste und mir den Film angesehen habe. Also wie kommen jetzt die Haie ins Kaufhaus? Das Übliche, durch ein Erdbeben ausgelöster Tsunami überschwemmt Strandidylle mit Kaufhaus. Und die Haie assimilieren das Kaufhaus und die angeschlossene Tiefgarage als ihr neues Jagdgebiet. Da hätte ich auch gleich drauf kommen können!

20399353_jpg-r_640_600-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxxObwohl Xavier Samuel bei der Twilight-Saga mitgespielt hat, (Ich weiß, er war jung und brauchte das Geld und jeder hat so die ein oder andere Jugendsünde!) macht er in diesem Film eine richtig gute Figur. Ob das nun an den wagemutigen Stunts (Die er wahrscheinlich nicht selbst gemacht hat!?) und/oder dem heroischen Einsatz unter Wasser mit einer Schrotflinte lag, keine Ahnung. Und Alex Russell, den man schon aus Carrie (2013) kennt, macht ebenfalls eine ziemlich gute Figur, obwohl er anfänglich nur eine Taschenlampe hat.
Da gibt es noch eine Figur, die ich gerne von Anfang an tot gestehen hätte, aber die bleibt uns leider… Spoiler… erhalten. Der Fotzenschlecker von der verwöhnten Pradaschlampe. Boa, nie hätte ich lieber eine Schrotflinte gehabt und hätte mich als Hai verkleidet in das Parkhaus geschlichen, um erst den blonden und geistig minderbemittelten BMW-Fahrer zu erschießen, dann seine beratungsresistente und gehirnamputierte Bait-3D-Haie-im-Supermarkt-Szenenbilder-03blonde Freundin, solange mit der Schrotflinte zu verprügeln, bis der Hai gekommen wäre, um dann dieses kläffende Fellknäuel im Hai zu entsorgen.

Die Story ist dann doch nicht so an den Haaren herbei gezogen, wie ich anfangs dachte und ich ärgere mich gerade ein Bisschen, dass ich ihn mir nicht in 3D im Kino angeschaut habe. Hm.
Werde mir aber jetzt auch noch Sharknado ansehen, bevor Sharknado 2 ins Kino kommt. Ich fasse es nicht, dass ich diesen Satz wirklich geschrieben. Bald mehr aus der Wunderwelt der Tiere und meiner nerdigen Filmkritik!
Fazit: Ein RRR für die Schrotflinte und den beherzten Einsatz im/ am und unter Wasser.

Xavier Samuel und Alex Russell werden unter Beobachtung gestellt, mal sehen was wir noch sehen von den beiden!

bait-3d-06Merke:

Der KlausKinskiAward geht heute leider leer aus, obwohl der Fotzenschlecker von der verwöhnten Pradaschlampe wirklich gruselig war und ich hab mir den ganzen Film gewünscht, dass beide draufgehen. Das kommt dann wahrscheinlich in Teil 2. Ups, mal sehen!

Danke: Für die Kunstblut Orgie, die mir in Carrie (2013) irgendwie gefehlt hat.
Dieser Artikel entstand als Gegendarstellung zu ‘Beim Nerdgeschoss auf dem Sofa’

Nochmal zur Erinnerung:

‚Was ist n das für ein Film?‘

‚Haie im Supermarkt!‘

‚Ja, ja. Was ist das jetzt für ein Film!‘

‚Haie im Supermarkt!‘

‚Oh mein Gott, es ist tatsächlich Haie im Supermarkt! Wer schaut sich so was an?‘

‚Das frage ich mich seit Titanic 2 – Die Rückkehr!‘

P.S. Nicht, dass ich mir jetzt Titanic 2 -Die Rückkehr jetzt auch noch anschauen muss…

 

 

Lady of the Rings – nicht ganz jugendfrei –

Lady of the Rings – nicht ganz jugendfrei –

ringEin Film sie zu knechten. Es ist schon ewig her, als ich zu meinem 26. Geburtstag von einem guten Freund den Herr der Ringe Porno ‚Lady of the Ring‘ geschenkt bekam.

Kurze Inhaltsangabe: Die Hibbits, das kleine geile Volk am Fluss feiern Maitag. Weibliche Hibbits erkennt man daran, dass sie nur Strumpfhosen und Blusen mit Westen tragen. Sonst nichts und Schuhe. Die Klamotten haben sie eh meist nicht so lange an. Maitag heißt exhibitionistischer Blümchensex am Fluss. Also draußen auf einer wunderschönen Blumenwiese wildes Rudelbumsen mit völlig weggetretenen weiblichen Darstellerinnen, die mal Strumpfhosen an hatten.

Tante Dildo (natürlich muss es Tante Dildo sein!) schickt den Ring und Bindolf, der Zauberer ist natürlich auch da, zum Glück behält der die Faschingsklamotten an. (Angeblich wird er erst im zweiten Teil gepimpert!)

Im Gasthof zum schwarzen Ross wird die Streifer(in) gefickt, super Ablenkungsmanöver!

‚Sagt, gibt es jemanden hier, der wie ein wilder Stier fickt?‘

‚Wie wäre es mit mir, Miststück, ich ficke recht gut!‘

(Fast so legendär wie: ‚Warum liegt da Stroh rum!‘)

Wem die Begleitmelodie jetzt noch nicht auf den Sack geht, schaltet den Ton spätestens jetzt aus, auch wegen der schlechten Synchronisation. Es hört sich ein bisschen so an, als hätten sie einen alten, fetten Mann aufm Klo aufgenommen, der mit einer Verstopfung und Hämoriden zu kämpfen hat. Und die Frauenstimme ist so authentisch wie ich im Nonnenkostüm. Die Synchronisation hört sich fast so schlecht an, wie die vom Metalman, die wurde auch in einem verrauchten Keller gemacht von nur 2 Personen, die bei den jeweiligen Rollen einfach nur die Stimme verstellen. Hm.

Bei den Elben angekommen sitzt Sodo und Sammie (die beiden Hibbits!) in einem Zimmer und Sodo mit dem Ring um den Hals spielt an sich selbst rum. Sammie schaut interessiert zu. Es klappt nicht so wie Sodo es gerne hätte, sie seufzt und meint: ‚Ich kann nicht kommen, das Gewicht dieses Ringes zerstört alle erotischen Gedanken!‘

‚Darf ich helfen?‘ Da steht der hässliche Elbenkönig. Die Hibbits sind mächtig erschrocken. Er meint, er wäre der Elbenkönig und könne durch geschlossene Türen wandeln und durch Wände hören. Genau und dann geht er ihr zur Hand, mit dem Mund. Und hat der einen hässlichen Schwanz. Wäh!

Die Gefährtinnen werden zusammengeführt und gehen durch den Wald. Also die Streiferin, die beiden Hibbits, die Amazonenzwergin und die Elbin von dem Volk der Lesben. Ein Lichtblick, es ist Silvia Saint. Es kann ja nur besser werden.

Dann kommen ein Paar Orks und wollen die Gefährtinnen ‚vergewaltigen‘, was Orks halt so tun. Die Elbin vom Volk der Lesben, sie kann es nicht mit Männern. Ich frage mich bis heute, was die alle nicht verstanden haben, wenn es um eine Vergewaltigung geht. Da kommt es ja nicht gerade auf können an, sondern eher um das machen. Einem tut es in der Regel mehr weh als dem Anderen und so. Himmel, ich habe ja nie Realismus in einem Porno erwartet. Selbst ‚Warum liegt das Stroh rum?‚ erbietet uns einer gewissen Logik. Frau mit Problem, Mann löst Problem. Und die Frage nach dem Stroh ist ja auch völlig berechtigt, genau wie die, warum er eine Maske auf hat. Wo wir grad bei Masken sind.

Die Orks sind der Hammer, die billigen Goblinmasken sollten jedem noch aus alten Larpzeiten bekannt sein. Ja, die ganz Schlechten mit den Gesichtspiercings. Ja, die Masken die immer so ein bisschen im Volumen einknicken und deswegen schaut der Ork oder besser der Goblin immer ein bisschen deformiert aus.

Und jeder, der schon mal auf einem Larp war, weiß wie sich jemand anhört, der versucht durch eine Gummimaske zu reden oder zu schreien.

(Leute die schon mal in einem Dominastudio zu Gast waren, sollten das auch wissen!)

Zur Verdeutlichung, pressen Sie sich bitte mal beide Hände nebeneinander vors Gesicht. Und nun denken Sie sich einfach Sie wären ein böser, böser Ork in einem schlechten Porno. Aber Sie haben die Chance Silvia Saint zu bumsen, wenn Sie sich nicht ganz so dämlich anstellen, wie folgt: Bitte nachsprechen bzw. schreien.

‚Wir vergewaltigen euch jetzt!… Los blas mir Einen!‘ Was genau haben die an einer Vergewaltigung nicht verstanden. Da kommt ja immerhin das Wort Gewalt vor. ‚Wir vergewaltigen euch jetzt!… Los blas mir Einen!‘ hat ja wohl noch nie funktioniert!

Dann haben sie die Orks natürlich auch nicht geschminkt, also bläst die Amazone zwei Typen Einen, die einfach nur die absolut untauglichen Goblinmasken aufhaben. (Hände aufs Gesicht und stöhnen!) Und nach den Schwänzen zu urteilen, war der Eine der Elbenkönig und der Andere, einer der vielen Stecher der Streiferin. Und wo ist die eigentlich abgeblieben?

Okay, die Amazone wird ordentlich durchgepimpert, aber natürlich hat der Geschlechtsverkehr nicht im Mindesten was mit einer Vergewaltigung zu tun.

Für die Lesbe haben sie tatsächlich eine ziemlich hässliche Hexe aus dem Hut gezogen: ‚Griselda! Griwerda!‘ Kleiner Scherz am Rande!

So, die Hexe hat natürlich schwarzen Lippenstift und nachdem die Leute von Private augenscheinlich keinen Makeup-Artist haben, geht der Lippenstift ab und klebt dann an den Lippen von Silvia Saint. Und die Frau hat so eine schöne Muschi, aber mit schwarzen Lippenstiftflecken geht des ja mal gar nicht.

Habe den Artikel aus meiner Erinnerung geschrieben, also verzeiht, wenn die Zitate nicht ganz stimmen, aber der Film ist ständig ausgeliehen und meistens bei meiner eigenen Familie. Schämt euch! Im zweiten Teil soll Gollum mit einer Dildonase auftreten und Leute damit ficken. Habe eigentlich gehofft, ich würde den auch mal geschenkt bekommen. Jetzt muss ich doch in eine Pornovideothek und mir den Film ausleihen.

Fazit:

Ein kleines RRR für Muschi von Silvia Saint

Ein großes RRR für das exhibitionistische Blümchensex-Rudelbumsen

Merke:

Muss mir den zweiten Teil mal ansehen, hat den wer?

%d Bloggern gefällt das: