Das ist nicht die Bine, die du suchst… Teil 33 – Schmerzen zwischen den Ohren

Das ist nicht die Bine, die du suchst… Teil 33 – Schmerzen zwischen den Ohren

1236737_10200480857970617_45803551_nEs gibt so Tage, da sollte Frau einfach mal zuhause bleiben und sich die Decke über den Kopf ziehen. Oder mit der Sonnenbrille auf dem Kopf weiter Fernsehschauen. Meine Migräne kommt und geht wann sie will. Ich schreibe auch, wenn ich Kopfschmerzen habe, das macht die Texte nicht besser, aber wahnsinniger und paranoider. Egal. Warum ich manchmal doch aufstehe und doch meine Pflicht tue, weiß ich selber nicht. Aber zuhause vor sich hin siechen ist auch doof. Manchmal muss ich auch mit der Sonnenbrille auf der Nase aus dem Haus flüchten, auch wenn ich eigentlich sterbenskrank bin, weil meine Nachbarn sich anscheinend gegen mich verschworen haben. Ja, sie wirtschaften wieder rum. Unter der Woche ab 7 Uhr und am Wochenende ab 9 Uhr, nicht dass ich irgendwann mal ausschlafen wollen würde. Ich schlafe schon im Aufzug ein, wenn ich im Begriff bin Feierabend zu machen. Und wenn es dann mal still ist, dann höre ich ein Pfeifen. Nein, es ist nicht mein Tinitus. Nein, die Heizung in der Arbeit pfeift. Nein, ich bin nicht wahnsinnig, aber ich werde es bestimmt noch, wenn die nicht bald mit den Umbauarbeiten fertig sind. Grrr.

P.S.: Lieber gehörnter Hirschgott, ich wünsche mir einen ruhigen, warmen Raum mit Steckdose und Internetanschluss und einen neuen Computer, damit ich in Ruhe schreiben kann.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: